Dienstag, April 11, 2006

Wirtschaft verstehen: Teil 1


Es ist sicher nicht die beste Idee, zu versuchen gegen übermässig grosse Konzerne anzutreten, aber sie verdient Respekt.

So wie die Hersteller des Gizmondo, einem Handheld das den tragbaren Konsolenmarkt aufmischen sollte. Also, es sollte PSP und Nintendo DS (resp. dem Game Boy) den Rang ablaufen. Naja, das habe schon andere, Grössere versucht. Bislang erfolglos (z.B. das Game Gear von Sega oder das Game inc. von Tiger Electronics). Nicht immer zu Recht, denn ihre Geräte waren gut, bisweilen sogar besser als der/die Marktführer. Aber, wie hiess es doch auch im Fussball so schön "Erst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu."
Dabei war auch das Gizmondo überaus ambitioniert. So mit eingebautem GPS und so etwas. Das sollte dann reale Karten in die Spiele mit einfliessen lassen können. Gute Idee.

Nun braucht man vor allem 2 Dinge, wenn man eine neue Konsole starten will.
1. Einen langen Atem. Etwas was Nintendo und Sony sich ganz nebenbei leisten können.
2. Software. Namhafte Software. Oder zumindest namhafte Entwickler für Software.
Das Gizmondo hatte weder das eine noch das andere. Aber die Ambitionen waren da, die Motivation stimmte. Es würde vielleicht lange Zeit nur ein Nerd-Gerät sein, aber das richtig.

Vielleicht stützte man sich auch auf eine Art Galgenhumor. Hey, wir haben nichts ausser einem Sack guter Ideen, irgendwann muss doch jemand aufspringen! Wir wissen was wir haben, was wir können, was wir wollen. Wir werden das Kind schon schaukeln. Die ertsen Bestellungen sind immerhin schon da! Und Presse ist auch interessiert! Gib mal schnell ne Meldung mit nem Releasedate raus!

So ähnlich wird es wohl über die Gizmondoflure geschallt sein. Und das hätte alles hinhauen können. Bei all den schlechten Vorzeichen, es hätte ein kleines Wunder werden können. Ein Kult. Ein perfektes Open-Source-Handheld, wo jeder mit ein bischen Programmiererfahrung sich dran hätte austoben können. Und übers Netz hätte man dann selbstgeschriebene Programme getauscht und aufs Gerät hochgeladen.

Aber, wenn man sowas macht, wenn man sowas wirklich vor hat und sich dafür Kredite aufnimmt, sich bis an sein Lebensende verschuldet.......

.....DANN MUSS MAN SICH AUCH NEN ORDENTLICHEN CHEF SUCHEN, HERRGOTT NOCHMAL!!!!!

3 Comments:

Anonymous ralle said...

ich bin gerade vor lachen vom bett (!!!) gefallen. ganz großes tennis.

okay, ich bin betrunken, nichts desto trotz..

2:30 vorm.  
Blogger Dr Sno* said...

grand theft auto ??

11:15 vorm.  
Blogger seb said...

Wir haben noch einen Gizmondo im Büro rumliegen... Mit dem Geld der Upsala Mafia konnte das ja nix werden.

Netter Artikel dazu auch hier

4:08 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home