Freitag, April 07, 2006

Dieser Post ist für Berliner


Denn es geht um Döner. Und Döner in München...naja, sprechen wir einfach nicht drüber.
Berlin ist auf jeden Fall Dönerhauptstadt. Wahrscheinlich weltweit. So viele und so billige Dönerverkaufsangebote wie in dieser Stadt gibt es wohl nicht mal in Konstantinopel Istanbul (Reminder an mich selbst: Nilz, da wollten wir doch immer schonmal hin).
Mein ältester Freund Waldi hat zuletzt gesagt, er habe einen Berliner Dönertset in der Zeitung gelesen und alle Döner bis zu einem Euro sind qualitativ eher suboptimal. Sprich scheisse. Na, da hab ich ja Glück, das meiner 1, 20 € kostet.
Ich denke sowieso, das ist mir in Berlin immer positiv aufgefallen, das jeder für sich irgendwann "seinen" Dönermann findet. Meiner ist z.B. der "Bizim Grill" auf der Flughafenstrasse 19 (ja Digger, Neukölln!). Der ist klein, gemütlich, der Döner schmeckt hervorragend und der alte Mann ist superfreundlich. Da fühlt man sich wohl, da lässt man gerne sein Geld.
Jetzt würd ich gerne von den Hauptstädtern (oder den regelmässigen Besuchern der Stadt) wissen:

Wer ist euer Dönermann?

Der Begriff Dönermann impliziert natürlich auch die deutlich seltenere Spezies der Dönerfrau. Es gelten nur Döneranbieter. Keine Wurstbude oder Falafeltreff. Döner. Mit Kräutersosse. Ohne Zwiebeln. Ich bin gespannt.

8 Comments:

Anonymous philipp said...

theos dönner,kantstr
schmeckt scheisse ist aber bei mir vorm haus :)

1:15 nachm.  
Anonymous der.Grob said...

"... mehr pizza - med kebabhaus", so steht es auf dem schild beim dönermann meiner wahl. sehr lecker, der döner, leider keine "berlin"-preise. drei euro muss ich zahlen für einen döner "mit allem ohne tzaziki".

1:48 nachm.  
Blogger romanlibbertz said...

selge auf der leopoldstrasse neben dem marmorhaus war mega, aber leider ist der jetzt zu

6:39 nachm.  
Blogger r0ssi said...

mein dönermann ist immer der, wo ich zwischen 3 und 4h morgens betrunken vorbeistolpere...

7:30 nachm.  
Blogger Ghost Dog said...

Mein Dönermann ist in der Danziger Straße. Für den mach ich auch mal nachts um 3 nen viertelstündigen Umweg.

11:11 nachm.  
Anonymous currydick said...

ich kann keinen döner essen. ich bin ein körrywurschtberliner, da hätte ich jetzt eine ganze reihe von hinweisen. aber nett aufgehoben gefühlt habe ich mich mal bei einem döner-house in der schlesischen straße, ganz vorn, höhe ubahn schlesiches tor.
körrytechnisch: "curry 36" ist überbewertet. aber der imbiss am wittenbergplatz vorm rahaus ist yummie.

in der flughafenstraße habe ich mir mal einen schönen schrank gekauft. den blogge ich demnächst mal.

12:02 nachm.  
Blogger way down said...

zum Foto: Klar, wo es jetzt abgepackte "Bärchenwurst" gibt mussten die sich ja was einfallen lassen!

@nilz: Döner mit Kräutersoße?! ohne Zwiebeln?! Ich weiß ja nicht was die dir da verkauft haben, aber ein Döner war es bestimmt nicht!

3:13 nachm.  
Anonymous Peter said...

Royal Kebap neben dem S-Bhf-Köpenick (kleiner Imbisswagen), spitzenlecker die Teile...

2:28 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home