Samstag, Dezember 31, 2005

Poll? Voll toll!







Meint Nilzenburger es wirklich ernst mit diesem Beitrag?


  

Free polls from Pollhost.com


Ich mache ja am Jahresende immer gerne persönliche Jahresbestlisten. Einen sogenannten Poll. Was interessiert mich wenn Zeitschriften ihre Leser darüber abstimmen lassen, das sie meinen Franz Ferdinand sei DIE Band des Jahres, ich hab meine eignen Lieblinge. Und los gehts:

Bester Film 2005
Hmm, ich schwanke. Zwischen I heart Huckabees und Nochnoi Dozor. Stealth war auch der Hammer. Hmmm...Ich entscheide mich für "Anchorman". Der ist zwar schon im November 2004 gestartet, abe wir wollen mal nicht kleinlich sein und ausserdem habe ich den erst dieses Jahr gesehen. Und er kam auch erst dieses Jahr auf DVD raus.

Beste Platte 2005
"Adieu Sweet Bahnhof" von Hund am Strand. Klarer Fall.

Beste Konsumleistung 2005
Mit meinem Mitbewohner zusammen alle Friends DVD Boxen zu besorgen.

Bestes Spiel 2005
Wahrscheinlich Singstar 80s. Oder Killer 7, aber das habe ich ja noch nie gespielt.

Bestes Onlinetool 2005
Der Rasterbator. Danke nochmal Herr Doktor.

Bestes Essen 2005
Mein Weihnachtstruthahn. Mit einer Hackfleisch-Champignon-Ei-Füllung und Cranberry Kruste.Hmmmmm......

Bestes Geschenk 2005
Meine Weihnachtsgeschenke sind der Hammer und ohne meinen U2-Geburtstagsipod möchte ich nie mehr sein, aber das beste war als unsere Mitbewohnerin uns bei ihrem Auszug eine NigelNagelNeue Carrerabahn schenkte. Wir haben nämlich, spasseshalber, immer zu ihr gesagt: Zieh aus, dann haben wir ein Zimmer für eine Carrerabahn.Und dann stand sie plötzlich da. Hammer.

Schlimmster Spruch 2005
Also meine Buttongeschichte war ja schon ein dolles Ding, aber am meisten getroffen hat es mich, als mein österreichischer Professor bei der Abnahme meines Kurzfilmes zu mir sagte (und er wusste, das er damit meinen einzigen Weak Point trifft...bestimmt!) "Ja, Herr Bokelberg, der Humor in ihrem Film ist ja ganz schön Deutsch." Das hat gesessen.

Dümmster Fehler 2005
Ich bin gestern Abend abgestürzt. Wie doof kann man sein? Einen Tag vor Silvester! Oh Mann!

Verpasste Entschuldigung 2005
Bei meiner Ex-Lady aus diesem Jahr. Ich habe ein halbes Jahr um sie gekämpft, war dann endlich mit ihr zusammen nur um festzustellen, das das auch nicht war was ich wollte. Wie doof von mir.

So, keine Lust mehr, hab noch was zu tun und muss mich ja Fresh machen für heute Abend. Rutscht gut, den Rest habe ich ja schon weiter unten geschrieben.

Donnerstag, Dezember 29, 2005

File under: Zwischen-den-Tagen-Beschäftigungstherapie


Ich habe da noch ein paar interessante Sachen für euch.
Erstmal dieser Bericht, eines jungen Mannes den es nach Tokio verschlagen hat. Die Seite wird nicht oft geupdated, das macht sie aber nicht weniger interessant. Vor allem der Bericht über den Tunnel, den fand ich superspannend. Tokio ist ja auch mein Traumreiseziel, weil das die Hauptstadt des Konsums ist und ich habe ja ein Tatoo...aber das ist eine andere Geschichte.

Dann gibt es hier einen wirklich gelungenen Witz, der durch einen einzigen Spielverderber ein wenig gestört wird, aber macht euch nichts draus, ich habe noch nie so gelacht,vor allem nicht über einen Blondinen-Witz.

Wer noch kein Haus gemalt hat, der sollte das hier schleunigst nachholen, und auch wenn ich zugeben muss, die Idee einer eigenen Strasse geklaut zu haben, so finde ich es doch schön wenn wir hier "unsere" haben, nur mit Häusern von Bloggern die man kennt. Das gibt so ein schönes Nachbarschaftsgefühl. Wer nur durch unsere Strasse fahren will, klickt hier. Und übrigens: Mir ist kein besserer Strassenname eingefallen...

Und wer auf die gute alte Schule der sog. Point& Click - Adventures steht, der sollte hier mal einen Blick riskieren. Dauert insgesamt ca. ne Stunde und macht tatsächlich Spass.

So, reicht erstmal. Schaffe schaffe Häusle baue!

Letzte Tankstelle vor der Autobahn



Oder letzter Post vor 2006. Vermutlich. Ausser ich werde vom wilden Affen gebissen und entscheide spontan doch noch etwas zu schreiben. Wer weiss das schon so genau..Silvester ist ja immer immer immer so ein komisches Fest. Alle freuen sich drauf, aber keiner weiss was er machen soll. Deswegen wird es dann schnell zur grössten Partyhopping Nacht des Jahres. Ich arbeite/lege auf und bin deswegen sicher vor solchen Problemen. Ich hoffe nur das die Leute vom Laden Feuerwerk besorgen, denn ich liebe nichts mehr als Feuerwerk in der Silvesternacht abzuschiessen. Ich habe noch nie ohne gefeiert. Ich war auf Bällen, in italienischen Scheunen, in WG´s, zu Hause, in Clubs...überall, aber NIE ohne nach den leckeren 12 Uhr Küssen auf die Strasse zu gehen und ein vorher gekauftes Raketen und Lichtefeuerwerkset abzufackeln. Ich hasse Böller, die finde ich daneben, aber Feuerwerk..aaah.

Hier übrigens noch ein kleines Anekdötchen: Zu letzt war ich auf einer Kurzfilmpremierenparty und es war sehr lustig. Ich war auch irgendwann angemessen betrunken und nach wilden Tänzen war die Musik aus,das Licht an und die Party zu Ende. Ich stand noch etwas verloren mitten im Raum, weil ich nicht wusste wie es weitergeht. Da kam ein Typ auf mich zu und zeigte auf meine Buttons. Auf den Kleinen.


Und dann sagte er: "Für diesen Button muss ich dir jetzt in die Fresse hauen." Dazu sollte man vielleicht wissen das ich ein sehr friedlicher/schissiger Mensch bin, der seit der 7.Klasse vor Bio mit Guido V. keine Schlägerei mehr gehabt hat. Ich bin denen immer aus dem Weg gegangen. Aber an diesem Abend, zu dieser Zeit, in diesem Zustand hatte ich irgendwie Bock drauf. So ein "Fight Club"- Feeling. Ihr wisst was ich meine. Ich sagte also: "Warum?" Und er so: "Weil das Rassisten sind. Wer sagt, das Neger nicht auf sein Konzert dürfen ist für mich ein Rassist." "Und du warst dabei, als sie das gesagt haben?" "Nein, natürlich nicht, aber das weiss man." Ich holte tief Luft. "Pass mal auf Freundchen. Wenn es Lynyrd Skynyrd nicht gegeben hätte, würde es heute 90% der Bands die du für toll hältst auch nicht geben." Empört antwortete er: "Was? Was für Bands sollen das denn sein?" "Na, zum Beispiel Guns´n´Roses." "Die finde ich ja überhaupt nicht toll!" "Dann schlag zu, komm mach,ich hab noch was vor." Er stellte sich vor mich, guckte mich grimmig an (was mich immerwieder zum Lachen brachte), atmete ein paar mal tief ein und aus und lies mich dann stehen. Ich hätteecht Bock gehabt. Wirklich. Wahrscheinlich hätte ich keine Chance, aber Lust hatte ich. Naja, das wird dann wohl erst wieder in 15 Jahren passieren, aber für eine der grössten Rockbands aller Zeiten lässt man sich doch gerne die Fresse polieren. Oder auch nicht.

Falls wir uns vorher nicht mehr lesen: Guten Rutsch! Es war ein tolles Jahr, nicht zuletzt auch wegen dieser ganzen Blogsache hier. Ich danke euch allen, natürlich besonders Roman, weil uns das bloggen verbunden hat. Was lange währt wird endlich gut und nach mehreren Anläufen kann man wohl jetzt endlich von einer Freundschaft reden, die diesen Namen auch verdient hat. Prost Alter.

Und als ich gestern so in der Küche sass bei einem Teller Spaghetti, habe ich gedacht ob wir alle hier das bloggen wohl mal irgendwie zu etwas besonderem machen können. Wir sollten uns im neuen Jahr etwas überlegen, ich bin schon am planen dran. Da sollte doch was gehen, wenn wir unsere Kräfte bündeln.

Natürlich auch beste Silvestergrüsse nach Köln auf den Hof, in die Eifel, nach Berlin, nach Leipzig und nach Koblenz. Happy 2006!

Meinen Münchener Jungs und Mädels sag ich das lieber persönlich. Rock on!

Samstag, Dezember 24, 2005

Stern über Bethlehem


Liebe Leser, liebe Freunde, liebe Kinder.
Heute ist Weihnachten und ich freue mich sehr auf die Bescherung. Vergessen all der Stress der letzten Tage. Der Krieg in den Verkehrsknotenpunkten unserer Hauptstadt. Der Wunsch Menschen von hinten in den Rücken zu treten, weil sie anscheinend Zeit genug haben, mit ihrer mangelnden Geschwindigkeit gepaart mit einem rolltreppenverstopfenden Körper vor einem her zu schleichen. Die Schweissausbrüche weil es in dem Baumarkt des Vertrauens einen Tag vor Weihnachten (oh, wie überraschend) doch keinen Christbaumständer mehr gibt.
All das ist jetzt vorbei. Ich stehe in der Küche und bereite den Truthahn zu, mit einer 1a Füllung (ich hoffe zumindest das sie das wird, denn ich probiere sie zum ersten Mal) und freue mich heute Abned die fröhlichen Augen meiner Tochter zu sehen wenn sie ihre Geschenke auspackt, und ich freue mich natürlich genauso meine Geschenke auszupacken, danach den besagten Puter zu essen und zum krönenden Abschluss noch ein leckeres Gläschen Moet zu trinken.
Hurra, Weihnachten ist doch immernoch die Wucht! Echt jetzt!
Danke auch an den Doktor für die tolle Weihnachtsemail, ich werde dieses Jahr keine Mail verfassen sondern euch auf diesem Wege Fröhliche, Frohe und Merry Weihnachten wünschen, wo immer ihr auch gerade seid.
A bloggy Christmas everybody!
Haut euch die Wampe voll...
Euer Nilzenburger.

Dienstag, Dezember 20, 2005

Asche.


Auf. Mein. Haupt. Ich habe jetzt so lange nicht gebloggt wegen einem selbstgeteckten Ziel, das ich dann, überraschenderweise, doch nicht erreicht habe. Ich wollte ja erst wieder posten, wenn der Song steht. Der steht auch theoretisch, aber technische Unzulänglichkeiten machen mir einen komplizierten Strich durch die Rechnung. Man könnte also ohne weiteres sagen: An den eigenen Ansprüchen gescheitert. Ich hoffe ihr verzeiht mir. Der Song kommt noch, versprochen. Aber ihr habt doch sicher nichts dagegen, wenn ich jetzt auch trotzdem erstmal weiterblogge, oder?

Es ist ja auch viel passiert in den letzten 3 Wochen. Das kann ich alles gar nicht hier nachholen, was es da zu erzählen gäbe. Ausserdem hat mich, undich dachte immer, ich sei davor gefeit, der Weihnachtsstressmit voller Wucht erwischt. Such mal in der Stadt ein vernüftig aussehendes Kasperletheater, dann weisst du was ich meine. Und wie es so oft ist:Warum in die Ferne schweifen..blablabla. Fakt ist, ich habe das coolste und perfektest aussehende Theater keine 5 Gehminuten von meiner Wohnung entfernt gefunden. Und ich Depp renne durch die Innenstadt und lasse mich stressen.

Tatsächlich sehr lustig war es, als ich mit drei Kumpels zuzsammen in die King Kong Vorstellung um 23.59 Uhr ging. Da haben wir nämlich (Claas hat es in seinem *pah "selbstgemachten" Blog bereits erwähnt) Bücher in die Hand gedrückt bekommen über Narnia. Ich dachte schon, oh, wow, sehr gute Promoaktion des Disney Konzerns, mal so Bücher mit der Story raushauen, zum anteasen, aber es war anders, wie es sich auf den zweiten Blick herausstellen sollte. Das Buch heisst "Das Geheimnis von Narnia", ist von einem gewissen Michael Stricker geschrieben und soll die allzu offensichtlichen Parallelen zwischen den Narniachroniken und der Bibel offen darlegen (und gutheissen). Es stammt aus dem "Christliche Literatur-Verbreitung" - Verlag und die Kapitel haben so schöne Namen wie "Narnia - der Spiegel für die übernatürliche Welt" oder "Evastöchter und Adamssöhne". Am Ende eines jeden Kapitels gibt es immer die Rubrik "Zum Nachdenken" in der interessante Fragen gestellt werden, die einem das "sich-beschäftigen" mit Gott oder was weiss ich wem ankurbeln sollen. Mein Lieblings "Zum Nachdenken" - Absatz in dem Buch ist folgender:

Zum Nachdenken:
- Satan ist die treibende Kraft hinter all dem Bösen in der Welt.
- Er ist der Feind. Er hasst und verachtet uns aus tiefstem Herzen.
- Er bekommt Macht, über uns zu herrschen, wenn wir auf ihn hören.
- Wie kann ich erkennen, wann ich auf ihn höre?

Na, wenn das mal nicht zum Nachdenken anregt...vor allem darüber, ob der Autor den Schuss nicht gehört hat. Ich habe neue Dinge über Satan gelernt, am meisten hat mich aber überrascht, das er offensichtlich ein Herz hat! Und wer ein Herz hat, der kann kein schlechter Mensch sein, auch wenn er Satan heisst. Man muss es nur zum schmelzen bringen. So ähnlich wie in den Sendungen, die für diese Seite produziert wurden. Gut, er kommt nicht Nett rüber, aber "Nett" ist ja auch die Schwester von "Scheisse", und wer wüsste das besser als der Leibhaftige?

Jetzt reichts erstmal, ich bin wieder da. Freut euch.

Dienstag, Dezember 06, 2005

Ich kann zwar nix sehen aber....


schreiben kann ich trotzdem. Ich komme irgendwie auf keine Seite die zu .blogspot.com gehört. Naja, wat willste machen, morgen gehts bestimmt wieder. Ich habe aber folgenden interessanten Blogeintrag gefunden: Den hier. Toll, oder? Mein Podcast wurde rezensiert. Juchuh! Und zur Feier des Tages werde ich meinen Mode jetzt ändern, wie Tiago gesagt hat. Von nun an ist mein Podcast der alleroberbeste Podcast der Welt, ehrlich, ihr könnt keinen besseren finden! Sucht gar nicht erst, besser als bei mir wird es nirgendwo mehr! Hört nochmal die letzten Folgen, wenn ich morgen von der Uni heimkomme, mache ich ne Neue. Jetzt bin ich zu müde von der Weihnachtsfeier, detaillierter Bericht morgen. Rock my Podcast!

Montag, Dezember 05, 2005

Back in the Schoss


Ok, Ende September hat die Uni wieder angefangen und seitdem hatte ich 3 Pflichttage. Jetzt haben wir endlich wieder Seminar, die ganze Woche noch, und ich bin froh mal kurz wieder so etwas wie Routine und/oder Alltag zu erleben. Denn wegen dem Zeug bin ich ja hier! Ob das Seminar jetzt spannend ist oder überflüssig weiss ich noch nicht, ist aber auch egal. Es macht Spass einfach wieder den ganzen Tag etwas mehr oder weniger Sinnvolles zu tun und die ganzen Pappnasen zu sehen. Ausserdem habe ich noch das ein oder andere Ding zu tun in der Hochschule (DVDs brennen etc.) so das mir das ganz gut passt. Und das Hirn wird wieder mal angeworfen, was ja auch nicht das schlimmste ist. Jetzt geh ich gleich auf einer Weihnachtsfeier auflegen und kann nicht zu den Fanta 4, die heute spielen und dann direkt mit dem Nightliner weiterfahren, das heisst wir werden uns nicht sehen. Schade, denn auch einer meiner besten Freunde, Bertil, ist mit denen auf Tour und den hät ich schon gern mal wieder gesehen. Aber wir müssen ja auch Geld verdienen, machen wir uns doch nix vor. Also, bis später, tschö.

Samstag, Dezember 03, 2005

Wunschzettel, die Erste.

Wer noch nicht weiss was er mir zu Weihnachten schenken soll und mal wieder seine Kreditkarte ausprobieren möchte..hier:


Und hier kann man die direkt bestellen. Na, ist das kein Service? Die sind übrigens aus meinem Lieblingsweihnachtsfilm den ich jedes Jahr in der Weihnachtszeit mehrere Male gucke. Wer weiss aus welchem?

Sex and Haue

Ich hab in den letzten Tagen öfters einen Link auf die Seite actiongirls.com geschickt bekommen. Das sind so Actionpornos,wo sich nachkte Frauen durch die Gegend ballern. Da fiel mir doch wieder ein, wie wir damals gelacht haben, als wir "Jackie Brown" sahen und dort dieser Waffenwerbespot, mit den Bikinischönheiten die MGs abfeuern. Ich habe laut gelacht und die anderen Kinobesucher auch, denn dieser offensichtliche Versuch von Waffen mit Sex zu verkaufen war sehr grotesk. Mir war auch der direkte Zusammenhang nie klar. Waffen, ja, die sehen manchmal cool aus, aber sexy? Never. Begriffen habe ich das erst als ich den zweiten Teil von Charlies Angels sah (ich liebe übrigens beide Teile). Demi Moore mit diesen übergrossen, goldenenAutomatik-Pistolen...WOW. Ich fand bis dahin weder Waffen noch Demi Moore sexy und dieser Film offenbarte mir plötzlich beides! Nun habe ich also den Actiongirlstrailer gesehen und finde es schon ganz gut, so mit den Panzerfäusten und so, andereseits: Horny macht mich das nicht. Ich denke es ist eher dem Genre des Actionpornos zuzuschreiben, so wie Rocco Sifredi den ein oder anderen machte oder eben auch, unvergessen: Brock Landers


Also, wenn mir dieser platte Abschlussgag á la "Sieben Tage-Sieben Köpfe" erlaubt sei: Feuer frei!

Freitag, Dezember 02, 2005

Und ich dachte, "Spöki des Jahres" wär schon gelaufen.


Also, ich hab nicht mehr damit gerechnet. Ich lache ja gerne und viel, aber es gibt eben immer diese Magic Moments, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen und wo man sich Jahre später noch drüber kaputt lacht. Und genau das ist gestern Abend beim auflegen passiert: Ich stand da rum und es waren grössere Grüppchen an Gästen da die zusammen sassen und feierten. Aus einer Gruppe brach eine Frau aus, kam zu mir und wünschte sich "Angels" von Robbie. Hatte ich aber nicht dabei. Nein, wirklich nicht. Sie ging zurück. Roman stand bei mir und wir unterhielten uns weiter, als ein kleiner Mann mit offener Krawatte um den Hals zu uns kam. "Spiel doch mal Angels von Robbie." "Hab ich nicht dabei.." war meine erneute Antwort als ich plötzlich bemerkte das er mit seiner Hand wedelte, und was war drin? Ein 10 Euro-Schein. Er hielt ihn mir noch demonstrativ hin und sagte erneut mit Nachdruck: "Spiel mal Angels." Ich war relativ Baff, aber Roman, mit allen Wassern gewaschen, reagierte blitzschnell, zog ebenfalls 10 Euro aus seiner Tasche, drückte dem jetzt deutlich verwirrten Mann den Schein in die Hand und sagte "Haben wir nicht." Dann klopfte er ihm auf die Schulter und der Typ zog von dannen.Ich habe lange nicht mehr so einen Lachkrampf auf der Arbeit gehabt.

Donnerstag, Dezember 01, 2005

Bevor ichs vergesse:

Danke für die Genesungswünsche, es geht mir schon wieder viel besser und ich bin bereit für heute Abend. Vor allem Danke für den Belle and Sebastian Song, die machen einen tatsächlich immer wieder gesund.

Und, die Nachricht des Tages, ich bin jetzt Kunst:



So hänge ich zumindest im Leipziger "Cafe Frosch" und wenn ihr da mal vorbei kommt, solltet ihr euch das angucken. Aber vorsicht: Ist ein Nichtrauchercafe! Dieses Bild stammt aus einer Ausstellung von Grete Therese Franziska Jänisch und Fischer - (ehemals Leipzig) Bietigheim-Bissingen. Support your local Art Scene, es muss doch nicht immer der teure Picasso sein.

Man glaubt das ja immer nicht.


Zumindest nicht, wenn einem das andere erzählen. Ich habe nämlch den Eindruck, ich werde gestalked. Vorgeschichte: Ich hab aufgelegt, da war das Mädchen, ich war betrunken, sie auch, wir zu mir, gepennt, nächster Tag, rumgemacht, sie geht, gibt mir ihre Nummer. Bis dahin alles beim Alten, nichts was nicht irgendwer von uns schon mal so oder so ähnlich erlebt hätte. Zwei Tage später. Ich sitze mit zwei Kumpels abends bei einem Bier als mein Handy klingelt. "Ja, hallo, ich bins." Es war sie. "Oh, was für ne Überraschung...wo hast du denn meine Nummer her?" "Die hab ich von deiner Mitbewohnerin bekommen." An dieser Stelle sei noch einmal betont, wie ausgesprochen Intelligent meine Noch-Mitbewohnerin (sie zieht gerade aus) sich angestellt hat. Da kommt also irgendwer vorbei, behauptet mich zu kennen und sie rückt gleich die Nummer raus. Nachdem ich ihr das gesagt habe, fiel ihr auch der Fehler in der Reihe auf. Naja, egal. "Ich bin gerade vor deiner Haustür." Und ich "Oh, ne, also ich sitz hier noch mit Kumpels, ich weiss noch nicht wann ich wieder nach Hause kommen werde. Dauert wohl noch ein bischen." "Naja, warten werd ich in der Kälte aber nicht...!" "Nene, ich meld mich die Tage mal bei dir." Ich sass noch etwas rum, bin dann nach Hause und ins Bett gegangen. Eine Stunde später, ca. 1.30 Uhr DDDDDDDDRRRRRRRRRRRRRRRRRÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ! Die Türklingel, extrem lange gedrückt. Ich im halbschlaf. Das wird doch nicht etwa....doch, sie ist es. Ich wollte mal vorbei kommen. Jaja, komm rein, aber ich werde wohl gleich einpennen. Sie erzählt, ich döse vor mich hin. Dann streichelt sie meinen Nickipullover und findet es toll, wie weich der ist. Irgendwann bin ich richtig eingeschlafen und sie zieht von dannen. Lässt mir noch ne Nachricht da "wäre schön dich wiederzusehen, du Schlafmütze..." und zwei Zigaretten. Dann erstmal Ruhe. Am nächsten Tag eine SMS: Will deinen Nicki streicheln...Von mir keine Reaktion. Gestern dann ein Anruf: Wann sehen wir uns? Ja, weisst du, ich bin soKrank, wenn ich gesund bin melde ich mich bei dir. Zwei Stunden später eine lange Sms: Was hast du mit mir gemacht, du bist so liebevoll und weich... Ich schwitzend im Bett, nicht reagiert. Dann döse ich langsam ein und kuriere meine Grippe aus. 2 Uhr Nachts: DDDDDDDDDDDDDDRRRRRRRRRRRRRRRRRRÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ! Und zwar 5 Mal hintereinander. Ich wollte gerade aufstehen und ihr den Marsch blasen (denn es kann nur sie gewesen sein) da hörte es auf. Jetzt bin ich malgespannt was heute passiert...Stalking galore!