Samstag, November 19, 2005

Theorie und Theorie


Nehmen wir mal an, deine Tochter weckt dich an einem Samstagmorgen gegen 8 Uhr und will die Schlümpfe gucken und dazu einen der Kekse essen, die du am Vortag mit ihr gebacken hast. Nehmen wir noch an, das zwei Stunden später ein Freund dich anruft um dir zu sagen das er ziemlich betrunken sei, durchgemacht habe und nun für Robbie Williams Karten ansteht und nicht weiss warum. Und nehmen wir doch auch noch an, das neben ihm in der Schlange ein druffer Typ steht, der behauptet Kölner zu sein und der nur ansteht um "Tickets" zu bekommen, weil er gehört hat das es da welche gibt. Und wenn wir dann noch annehmen, das nach diesem Telefonat dein Mitbewohner in der Küche vor dir steht und sagt er werde nun Pfannkuchen zum Frühstück machen, weil er davon geträumt habe. Wenn all dies genauso abläuft, dann ist es doch verständlich, das einen das Gefühl beschleicht einen äusserst bizarren Tag vor sich zu haben.......oder?

5 Comments:

Blogger Dr Sno* said...

Wahnsinn, den Pfannkuchentraum hab ich auch fast jedes Wochenende...

1:58 nachm.  
Blogger romanlibbertz said...

Hört sich nach interessanten Freunden an, oder was soll ich sagen?

5:42 vorm.  
Blogger Chris said...

und, hast sich das Gefühl bestätigt?

10:08 vorm.  
Blogger nilzenburger said...

gute frage! man bleibt ja dann schnell in so einer blase hängen und erwartet "das unerwartete". der tag war nicht bizarrer als so viele andere tage in meinem leben auch, aber es gab schon noch ein paar komische sachen...oder ich habe nur einfach genauer beobachtet. man kommt ja dann in so eine paranoia. also, das die am flughafen einen drogenabstrichtest auf dem teddy meiner tochter gemacht haben fand ich schon sehr komisch und habe ich so noch nicht erlebt. naja, aber ich mag das ja unter vorzeichen aufzuwachen und den ganzen tag unter ein motto zu stellen.

11:39 vorm.  
Blogger Chris said...

Solang sie am Flughafen nicht den gepuderten Popo deiner Tochter näher unter die Lupe nehmen und die Kaugummiblasen für aufgeblasene Drogenpäckchen halten ist dein Tag noch zu retten. Das mit dem Teddybärdrogenabstrich ist normal, das gehört zu jeder anständigen Paranoia.

12:30 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home