Montag, Oktober 31, 2005

Demnächst in den Kammerspielen


Samstagabend in einer WG-Küche. Der Erzähler sitzt am Tisch mit seinem Mitbewohner, der Nachbarin der beiden und viel Wein und Schnaps. Die drei spielen "Stadt Land Fluss". Gerade wurde der Buchstabe T durchexorziert. Man ist bei der Kategorie "Stadt Land Fluss- Kategorien" angekommen. Erzähler und mitbewohner haben beide die Kategorie "Tiere" aufgeschrieben und bekommen somit je 5 Punkte. Die Nachbarin ist dran.

Erzähler: "Und, was hast du?"

Nachbarin: "To."

Erzähler und Mitbewohner gleichzeitig: "WAS?"

Nachbarin:(kleinlaut) "Nix."

Ein ca. 15 - Minütiger, kollektiver Lachkrampf.
Vorhang.

Wie gefällt es euch? To ist jetzt auf jeden Fall unser neues Wort. Damit kann man alles sagen, grossartig. Es gab noch andere sehr lustige Fälle an diesem Abend, vielleicht später.

Donnerstag, Oktober 27, 2005

Music was my first love...


So. Heute Abend geht es also los. Bayerischer Hof. Ich habe noch drei Bändchen und weiss nicht wem ich die geben soll, denn mein Mitbewohner wird im Ulmer Theater festgehalten...obwohl...ich weiss doch wem ich die geben kann. Ich habe gestern Abend ein gutes Mädchen kennengelernt, die kann glaub ich feiern. Und das wollen wir doch, oder? Aber andererseits will ich ja auch Freunde da haben und einladen. Hmm...Was soll ich machen? Gestern war ich im K und K und ich muss sagen, da ist es immer sehr angenehm. Nie zu voll, immer lustig. Lets play Berlin, aber wenn du raus kommst bist du wieder in München. Yeah, right. Gerade eben bin ich losgezogen um noch Platten für heute Abend zu holen und was habe ich gefunden? Nix komma null. Das liegt vielleicht daran, das diese elitären Plattenläden alle keine Billokisten haben und wenn, dann sind sie hoffnungslos überteuert. Schrecklich.

Habe gestern Abend "Kiss Kiss Bang Bang" gesehen und war gut unterhalten. Manchmal verheddert der sich im "Ich muss die Geschichte zuende spinnen" - Brei, aber ansonsten sehr schön, vor allem Robert Downey Jr.

Ach ja, nen Wok hab ich mir auch noch geholt heute, jetzt sollte ich erstmal was essen, bevor ich den einweihe. Hunger, müde...keine Anzeichen hemmungslosen feierns heute Abend, aber dann wird es ja immer am schlimmsten. Das Wetter stimmt auf jeden Fall schon mal.

Mittwoch, Oktober 26, 2005

Bueller? Bueller? Bueller?


"Zwischen dem Schmerz und dem nichts, wähle ich den Schmerz." Das muss sich aber ganz schnell wieder ändern. Ist ja nicht auszuhalten. Wenistens sieht Schalke sogar NOCH schlechter aus. Obwohl man das gar nicht für möglich gehalten hätte.

Dienstag, Oktober 25, 2005

Ergänzungspost #2

Ok, ich habe etwas gesehen was definitiv gegen meinen neuen Style spricht:



Ich bitte jegliche vermeintlichen Gemeinsamkeiten dieser Gruppe und mir zu ignorieren und niemals in Betracht zu ziehen. Ich bin doch kein langweiliger Neo - Rocker.

Montag, Oktober 24, 2005

Ergänzungspost # 1

Damit ihr auch wisst, wie ich meinen neuen Pullover nenne, folgende Hilfestellung:



Und ja, ich finde manche Kleidungsstücke sollten Eigennamen haben. Mein Bruder hatte mal ein rotweisskariertes Hemd, auf dem grosse Filzsonnenlumen aufgestickt waren und es hiess: "Das freundliche Hemd".

Janz Berlin is eene Wolke, nur Icke bin zu sehen.



Mann o meter. Ich habe mir heute eine Schule für meine Kleine in Berlin angeguckt. Das war schon geil. Da war erst eine Fragestunde und so ganz viele engagierte Eltern haben ganz viele engagierte Fragen gestellt. Aber die Schule ist cool. Englisch ab der ersten Klasse. Nicht nur als Fach, sondern als Hauptunterrichtssprache. Passt ja gut, wenn ich dann in ein paar Jahren mit Sack und Pack nach San Francisco ziehe.

Chiara war aber mit meinem Style ganz und gar nicht einverstanden (zu recht) und hat mich dazu verdonnert heute mal zu H&M zu gehen und mich aufzustylen, damit wir vor Ort in der Schule auch ordentlich Representen können. Und ich bin jetzt Superstyler. Echt. Ausserdem habe ich mir geniale Buttons auf dem Flohmarkt gekauft. So aus den 70ern aus New York. Müchner, haltet eure Mädels fest, wenn ich komme wird gerockt.



Am Samstag Abend war ich aus, mit meinem ältesten Freund Waldi und wir waren auf zwei komischen privaten Festen. Das erste war so eine Art "Wir studieren BWL und/oder Schauspiel und sitzen auf dem Teppichboden, trinken Rotwein, erzählen uns längst vergessenes und hören die paar CD´s, die die Bewohnerin hier hat und das sind natürlich die CD´s die anscheinend junge Mädchen von einem geheimen Dealer im Alter von 16 geschenkt bekommen mit der Auflage, sich nie wieder für Musik zu interessieren und von dem Alter an höchstens eine CD pro Jahr zu kaufen, also Bob Marley und The Police, ausnahmsweise auch Lou Reed/Tom Waits, das sind aber dann die ganz verwegenen und dann kommen noch die verrückten Kumpels die lautstark Bob Marley singen und das irgendwie lustig finden" - Party. Ihr wisst was ich meine.

Da hat es natürlich niemanden von uns lange gehalten und so sind wir weitergezogen auf eine Privatparty die anderser nicht hätte sein können. Eine kleine Altbauwohnung in der Nähe der Warschauer Strasse, eine Berliner Ausgehmeile, irgendwo zwischen Cool und Schinkenstrasse. Diese Wohnung hatte hohe Decken aber relativ wenig Platz. Die Einladungsliste hat wohl mit vielen Absagen gerechnet und wurde wohl mit überraschenden Zusagen bombardiert, oder um es mal normal auszudrücken: Die Hütte war proppevoll. Die ist aus allen Nähten geplatzt. Man stand im Flur und kam keinen Zentimeter weiter. Und natürlich lief aus irgendeiner Box irgendein Elektro Clash oder wie dat Zeug heisst. Berlin eben. Krass Alter. Schnell weg.

Auf der Strasse hat mich dann noch ein hübsches Mädchen nach Feuer gefragt mit einer extra verführerischen Stimme, welche mich sehr zum Lachen brachte und sie im Endeffekt auch. Und dann haben wir den Abend abgebrochen. 3 Uhr und alles irgendwie nicht das was man wollte. Wir hätten doch Risiko spielen sollen. Naja, hinterher ist man immer schlauer. Ich war froh die Zeit mit Waldi verbracht zu haben und bin dann von ihm aus Müde nach Hause gefahren. Mensch ey, Berlin, wa? Also, tschüssikowski, bis später, dann wieder aus München.

Dienstag, Oktober 18, 2005

Da! Käptn! Ein Überlebender!


Mann o Meter. Jetzt habe ich gerade 3 Texte für meine Blondkolumne geschrieben, bin gleich noch zu einem Essen eingeladen und wollte noch duschen. Aber euch habe ich jetzt auch so vernachlässigt...vielen Dank nochmal an jeden von euch für die wunderschönen Geburtstagsgrüsse und/oder Geschenke. Ich habe mich über jeden und alles sehr gefreut. Wirklich. Aber jetzt geht leider die Realität wieder los (was gemein ist - Geburtstage sollten eine Woche dauern!) und ich bin mal wieder am rotieren. Diese Woche wird es wohl keinen Podcast von mir geben, aber nächste wieder, versprochen. Am Wochenende bin ich in Berlin und danach die Woche geht es ja auch im Bayerischen Hof los. Hmmm...b.t.w.: Wenn das hier ein PC Experte aus dem Münchener Raum lesen sollte, der Lust hat mir mal mein Laptopauf Vordermann zu bringen, der möge sich bite melden. Das ist von 2000 und sooooooo langsam mittlerweile, das mir die Füsse einschlafen. Desweiteren hoffe ich inständig das es Dr. Sno gut geht und verbleibe mit schönen Grüssen an euch alle. Demnächst wieder mehr, das hier sollte erst mal nur ein Lebenszeichen sein.

Mittwoch, Oktober 12, 2005

Du altes Arschloooooch, du lebst ja immernoch...


Heute kein Actionposting, denn ich habe ja schliesslich Geburtstag. Heute Abend wird Karaoke beim Thailänder gesungen, und wer herausfindet bei welchem, der kann ja vorbeikommen. Aber nicht ohne Geschenk. Hurra!

Dienstag, Oktober 11, 2005

Where´s your head at?


Aua aua aua. Ihr kennt das. Jetzt habe ich gerade nochmal meinen Podcast von letzter Nacht gehört und finde ihn recht amüsant. Content: Zero Points. Entertainment: One Million Points. Da stell ich mir doch mal wieder eine Grundsatzfrage: Sollte ich es zum Konzept des Pods machen, nur betrunken zu casten? Nicht das ich Alkoholiker wäre, aber da ich heute Abend und Morgen Geburtstag feier, ist es recht vorhersehbar, wann ich mal wieder zu tief ins Glas schauen werde (auch wenn der Gedanke daran mir in diesem Moment etwas Ekelhaft anmutet). Wahrschenlich ist die Idee auch gar nicht mal so gut, aber ich sollte auf jeden Fall eine gewisse regelmässigkeit hineinbringen. So zweimal in der Woche oder so. Denn täglich halte weder ich noch ihr das durch. Was denkt ihr?

Kennt ihr das: Jemand fragt euch nach eurem Lieblingsfilm und ihr habt wie aus der Pistole geschossen zwei, drei Titel parat. Dann sitzt ihr aber zu Hause und guckt mal wieder einen Film aus eurer Sammlung und euch fällt auf: Hey, den sehe ich jetzt bestimmt schon zum 10. Mal und finde ihn immernoch supi. Das ist doch auch ein Lieblingsfilm von mir. Wieso fällt der mir nie ein? So geht es mir mit About a boy. Ich liebe diesen Film, habe ihn gerade eben zum aufstehen geguckt und muss sagen: Ja, es ist einer meiner Lieblingsfilme. Und der Soundtrack erst...meine Herren. Ich hoffe ihr habt das jetzt offiziell zur Kenntnis genommen und wenn mich einer von euch trifft und nach meinem Lieblingsfilm fragt und ich liste About a boy nicht auf, dann habt ihr das Recht von mir einen Drink einzufordern. So. Jetzt erstmal schluss, brauche Aspirin.

Podcast die dritte.

Den neuen Podcast findet ihr hier. Sehr betrunken und sehr wissenslos, habe ich in das Mikro gesprochen. Toll. Nächsten Motag bitte ich alle Podder aus München in den Thailänder. So, hört den Quatsch, ich kann nicht mehr reden, N.

Montag, Oktober 10, 2005

A wild and crazy guy

Ich hab am Wochenende "Wächter der Nacht" im Kino gesehen. Geiler Film, echt. Klassisch Gut gegen Böse, stylisch wie Sau und ein feeling eher wie der erste, unterschätzte "Blade" und nicht, wie so oft behauptet, wie der erste, überschätzte "Matrix". Auf jeden Fall habe ich da diesen Trailer gesehen und ich muss sagen...Respekt! Der wird, glaub ich, sehr geil. Vor allem die zweite Hälfte des Trailers lässt erahnen, das es sich hierbei um die konsequenteste Videospielverfilmung aller Zeiten handeln wird. (Für Nerds: Ja, ich weiss, Computerspiel auch
Wenn man da mal an die leidigen Tomb Raider Filme zurückdenkt, die dachten sie müssten kaum ans Spiel referieren...ich sass da ja mit Kumoels im Kino, und wir haben, wann immer Frau Jolie irgendwie rumturnte, immer so Sachen gerufen wie: "Schultertaste! X, X, Dreieck!" Das heisst, WIR haben die Referenz ins Kino gebracht und nicht der Käsefilm. Die Resident Evil Filme finde ich ja sogar halbwegs gelungen, auch aus Zockersicht. Im Ersten haben mir die Hunde als Referenz schon gereicht, im zweiten dieses Zungenviech. Wobei der Zweite sogar besser ist, weil nicht mehr Paul Anderson (Achtung! Nicht zu verwechseln mit Paul THOMAS Anderson, welcher ja bekanntermassen ein Genie ist), der Superdepp Regie geführt hat. Ich habe vor dem ersten R.E. ein Interview mit Paul Anderson gelesen,und er hat gesagt das er die Spiele extra NICHT gespielt hat, um sich nicht beeinflussen zu lassen. Ah ja. Ok, dann verfilme ich jetzt die Bibel, aber ich lese sie besser nicht, ich will mich ja nicht beeinflussen lassen. Depp.

Doom sieht auf jeden Fall super aus.
Ach ja, die guten Nachrichten zum Schluss:

1. Spike Jonez (Being John Malkovich, Adaption) (!!!) verfilmt "Wo die wilden Kerle wohnen" und hat als Drehbuchautor Dave Eggers (!!!!!!!), meinen Lieblingsschriftsteller. Ich bin gespannt und freu mich.


2. Ich habe Mittwoch Geburtstag, also überlegt euch schon mal was schönes für mich hier.

Bitte nicht! Bitte lass es sein!


Also. Ich habe es geschafft erstmal ein bischen freien Webspace für meinen Pod aufzutreiben. Ich werde mir noch etwas anderes überlegen müssen, aber zum starten reichts ja erstmal. Ist auch ziemlich Idiotensicher gemacht. Also. Entweder ihr klickt einfach hier und ladet es runter oder ihr wartet ab und ein Fenster wird sich (hoffentlich) öffnen, das euch das Teil dann vorspielt. Es gibt auch RSS Feeds, aber ich weiss nicht mal was das ist. Zumindest nicht so genau. Übrigens habe ich auch direkt noch einen zweiten gemacht, den hört ihr hier. Die sind jetzt inhaltlich nicht so wahnsinnig aufregend, es geht auch erstmal um den Test, ob es überhaupt funktioniert. Ging das bei euch? Gebt mir doch bitte Bescheid, dann werde ich auch an den Inhalten arbeiten. Versprochen. Und Versprochen ist Versprochen und wird nicht gebrochen. Es kann los gehen.

Samstag, Oktober 08, 2005

OOOOH! Wie sÜÜÜÜÜÜss!


Also. Jetzt habe ich meinen Nintendog. Ich habe mir die Edition "Labrador & Friends" gekauft und habe nun ein Shibo Inu Welpen namens Mc Fly. Im Gegensatz zu dem Foto hier oben, ist meiner Schwarz - Weiss, ich habe nur gerade kein Foto eines solchen Welpen gefunden, deswegen habe ich diesen ebenfalls sehr süssen genommen. Lustigerweise sind meine Mitbewohner jetzt bereits ein kleines bischen genervt, weil ich in der Küche sitze und dauernd solche Sachen in mein Nintendo DS rufe wie :"Mc Fly!" oder "Sitz!" oder "Freak out!". Ganz grosses Kino.

Gestern Nacht habe ich versucht meinen eigenen Podcast zu machen und euch heute damit zu überraschen. Das hat auch halbwegs funktioniert. Ich habe erstmal ein Tool zum aufnehmen gesucht, runtergeladen und installiert. Dann musste ich ein Programm besorgen, um die aufgenommene Datei in ein mp3 file zu wandeln,auch geschafft.Und dann habe ich bis ca. 5 Uhr morgens am Rechner gesessen und versucht das File irgendwie ins Netz zu stellen und bin daran kläglich gescheitert. Falls also einer von euch irgendwie wissen sollte wie das geht und es einem Halbidioten wie mir erklären kann, wäre ich doch sehr dankbar. Also, die Erklärung müsste in einem "Podcast for Dummies" Stil sein. Ich habe auch schon "Easypodcast" installiert, aber da braucht man diverse Informationen und ich weiss nicht wo ich die herkriegen soll. Ausserdem brauche ich einen Host. Wo ich die Files hinstellen kann und dann von meinem Blog aus hinlinken. So, sorry das es etwas nerdig wurde, ist jetzt wieder vorbei. Hat ja auch gar nicht weh getan.

Heute Abend bin ich auf eine Party eingeladen und es handelt sich um die Einweihungsfeier einer echten Feierkoryphäe (hab ich das jetzt richtig geschrieben?), ausserdem habe ich jetzt das neue Eggersbuch (hab ich ja schonmal gepostet) und deswegen dementsprechend noch ein bischen was zu tun. Jetzt geh ich aber erstmal Gassi mit Mc Fly. Der muss ja schon vor Hunger umkommen.

Mittwoch, Oktober 05, 2005

Io Vagabondo


Die schlechte Nachricht als Erstes: Sie sind ab. Wobei ich auch um Nachhinein mit erschrecken feststellen muss, das mir dieser Post mal wieder die meisten Comments beschert hat. Leute, es geht hier nur um Haare! Wohingegen mein Oktoberfesttest mir erst nach sehr langem Warten einen, zugegebenermassen, nützlichen Kommentar beschert hat. Aber eben nur einen. Also, wenn ich euch erstklassigen Service biete, dann interessiert euch das nicht die Bohne, aber wenn ich es in eure Hände lege über mein Schicksal zu bestimmen, dann werdet ihr alle wach? Denkt mal drüber nach...spooky.

Desweiteren habe ich festgestellt, welcher Beruf wohl niemals in die engere Wahl kommen wird, wenn es darum geht sich zu überlegen was mal aus mir werden soll: Partyveranstalter.
Ich habe ja meiner besten und innig geliebten Freundin ihren 30. organisiert. Mit Location und allem Pipapo. Und es war ätzend. Die letzten 48 Stunden vor Partybeginn stand ich total unter Strom und auch während dem Fest konnte und wollte ich mich nicht so recht entspannen. Spass habe ich bekommen als wir gerade alle nach Hause gingen. Aber da wollte natürlich niemand mehr mit mir weiter ziehen. Ey, das war alles so ein Stress...ich habe dadurch ein ganz anderes Gefühl bekommen, für das was Roman und Co andauernd auf die Beine stellen. Fettesten Respect (also den hatte ich schon vorher, aber nochmal). Organisiert mal eine Party, dann wisst ihr wovon ich spreche. Bleib ich also wohl doch lieber DJ.

Freitag kommt Nintendogs raus und ich freu mich schon, auf meinem DS einen Hund zu halten. Normalerweise hasse ich ja Tiere. Ausser Känguruhs. Die sind irgendwie gut konzipiert.

Jetzt die Frage: Welche Nintendogs Version soll ich mir holen? Die mit dem Schäferhund, die mit den Chi Hua Huas (schreibt man das so?) oder die mit den Beagles (ich hoffe das sind die Hunde der verschiedenen Versionen...) und wie soll ich meinen nennen? Spielt Schicksal! Entscheidet welchen Namen ich in den nächsten Wochen in das Mikro meines DS rufen werde! Und denkt immer daran, ich will das auch in der U-bahn spielen.