Dienstag, Juli 12, 2005

Analyse / Konzeption Pt. 1

Ok. Ich finde also nicht, daß das hier der Raum für Persönlichkeitsanalyse ist. Vor allem nicht für Selbstdiagnose. Dinge die man sich so denkt wenn man Müde ist, sollten manchmal besser in dem Kopf des Müden drin bleiben. Ich finde das jetzt nicht peinlich oder so, aber irgendwie ist es auch so ein wenig unnötig. Wobei die Hauptfrage natürlich die Notwendigkeit eines Blog ist, und da kann man ja lange suchen. Brauchen tut das hier keiner. Ich habe keine Lösungen für nichts, nicht mal Rezepte die man nachkochen könnte. Und ausser Freunden und Menschen denen beim surfen langweilig war und die sich ein bischen im Netz verirrt haben, wird diese Seiten niemals jemand lesen. Ich könnte also diese Dinge auch einfach meinen Kumpels sagen und ein oder zweimal in der Woche eine Nummer zufällig aus dem Telefonbuch anrufen und den Leuten ein bischen was von mir erzählen. Aber schreiben ist halt doch immer irgendwie ein bischen anders.
Mein Blogkonzept (so ich denn eins haben sollte) beinhaltet vor allem eine Regel:
- Nichts wird gelöscht. -
Sonst macht das ja gar keinen Sinn. Ich muss jetzt schlafen. Muss morgen früh raus. Tschüss.
P. S. : Pt. 1 habe ich das hier nur genannt, damit ich meine Regeln jederzeit wieder ändern kann. Ist doch klar. "Du gehst durch die Hintertür! Gib mir Deckung!"

1 Comments:

Anonymous SirDregan said...

hehe richtig, so muss das :)

3:47 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home