Sonntag, Juli 31, 2005

Welcome back, welcome back, welcome bääähäääck!


Das ist doch eine Nachricht, die einen guten Start in den Tag ermöglicht. Ich halte nichts von aufgesetzten Kultgebahren um irgendeinen Quatsch, aber mit diesem Heft bin ich wirklich aufgewachsen! Und es kommt zurück! Am 18. 8. gibt es eine einmalige Ausgabe am Kiosk und wenn die gut läuft, wird entschieden ob es weitergeht. 2,99 € kann man ja mal investieren ohne sich einen abzubrechen. Willkommen zu Hause, wir haben dich vermisst.

Auflegen war supergeil gestern Abend. Hab echt gut gelacht. Jetzt hab ich mal wieder Sodbrennen de Luxe. Naja, muss mal was zu essen und Kippen holen. Rock.

Samstag, Juli 30, 2005

Nur mal nebenbei...


Mir ist gerade eingefallen, das mein Freund Roman immer wenn ich beim auflegen anfange zu transpirieren (was nicht besonders schwer ist, weil die Verstärker unter dem DJ Pult ca. 100.000 Grad Celsius abstrahlen) zu mir kommt und sagt: " Nilz, du schweisselst." oder war es "Du schwitzelst." ? Weiss nicht mehr genau, aber sehr lustig. Find ich.

P.S. Roman unter Links : Der Auchblogger
Der Typ oben auf dem Foto unter Links : Der Konsum

Fürs Protokoll

Also.
1. Ich würde gerne das Video rausnehmen, traue mich aber nicht so recht. Es würde ja meinem Blogkonzept widersprechen.
Aber es geht mir voll auf den Sack..
Vielleicht finde ich ja eine Alternative, weil den ganzen Post zu löschen ja irgendwie superscheisse wäre. Nur, jedes mal diesen Gitarrenanfang zu hören wenn ich die Seite öffne, das hat auch keine Zukunft. Ich würde ja am liebsten möglichst schnell so viele Posts schreiben, daß sich das Clipposting ins Archiv verschiebt, aber sinnlosen Quatsch will ich hier auch nicht kritzeln (auch wenn bisherige Einträge für den ein oder anderen Sinnlos erscheinen mögen). Esmuss eine friedliche Lösung geben.

2. "Kulturindustrie" und "unterhalten, weil wir einverstanden sind" sind natürlich Begriffe,, wenn nicht sogar Markenzeichen und im allerschlimmsten Fall eingetragene Markenzeichen von T. Adorno. Ich habe diese Begriffe im Vergnügungsparkartikel benutzt und nicht ihren Urheber dazu geschrieben. Aber auch nur,weil er mir in dem Moment des schreibens nicht eingefallen ist. Man kommt aber auch gerne und schnell durcheinander mit der Frankfurter Schule um Horkheimer und Adorno.http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Schule

3. Gestern habe ich zwei Filme gesehen.
Ist O.K. Fand den ersten Teil irgendwie charmanter und durchdachter. Weiss auch nicht warum, ist nur so ein Gefühl. Das Cast ist schon super gewählt, aber viele Szenen machen auf mich den Eindruck, als hätte man sie nachträglich reingequetscht. Ganz komisch. Wird zum Ende hin aber lustiger. Ich finde nur, das Ben Stiller hier nicht in Höchstform auftritt. Vielleicht hat er ja doch ein bischen zu viel gemacht in letzter Zeit? Burnout - Syndrom? Wer weiss, wer weiss.



Grind war irgendwie cool. Also, irgendwie ist der schlecht, so die Schauspieler sind nicht die Creme de la creme und die Auflösung ist ganz komisch und wirkt sehr willkürlich. Aber trotzdem hat der mich super unterhalten. Das macht jetzt wenig Sinn, die Story haut euch nämlich auch nicht vom Hocker und es wirkt alles sehr konstruiert und so, und dennoch: irgendwas hat der, ich weiss nur noch nicht was. Vor allem die "Sweet Lou" - Figur finde ich 1A mit Sternchen.

Jetzt reichts aber mal. Schon so lange wach und noch keine Zigarette geraucht. Bis später.

Freitag, Juli 29, 2005

Ich bin wieder hier...und war im Revier.

UAH! Den Eintrag mit einem (wenn auch zugegeben abgewandelten, aber trotzdem) Marius Müller - Westernhagen Zitat zu eröffnen, erfordert schon eine gewisse Kühnheit. Aber wenn´s doch gerade so gut passt.. Ich war im schönen Ruhrgebiet, des Herzens wegen, und es war enorm schön. Details darüber verrate ich vielleicht an anderer Stelle hier im Blog, jetzt aber nicht. Ich war auch im Movie Land oder wie dieser Park heisst, der einst das Warner Bros. Movie World war. Ich mag ja Vergnügungsparks. Das ist die pure Essenz der Kulturindustrie. Toll. Alles wird zum Event stilisiert (für alle Medien - Wissenschaftler: Pseudo - Event, Boorstin) und man wird unterhalten weil man einverstanden ist. Dennoch: Das wegfallen der WB - Lizenz hat wohl offensichtlich auch das wegfallen einer Menge Kohle bedeutet, denn der Park ist irgendwie abgewichst. Aber gerade das finde ich so toll. Ich mag verrotende Vergnügungsparks, die machen Spass. Und lustig ist es auch, Menschen dabei zuzusehen, wie sie schlecht gelaunt und gestresst durch den Park hetzen, weil sie für ihr Eintrittsgeld auch das volle Vergnügen haben wollen. Da gab es eine Fahrt in einem Boot durch mehrere "Märchentunnel". Das war zu Lizenz Zeiten noch die "Unendliche Geschichte" - Fahrt (habe ich mir sagen lassen). Heute heisst das "Mystery River" und ist das trostloseste Vergnügen, dem ich mich jemals ausgesetzt habe. Es wurde nicht einmal versucht irgendeine Art Geschichte zu erfinden, die man auf dem Weg erzählt bekommt, sondern es wurden nur die "Unendliche Geschichte" - Figuren entfernt und einfach ein paar doofe, überdimensionale Gartenzwerge aufgestellt. End of Story.
Genauso langweilig wie das hier klingt ist es auch. Aber ich fand das toll. Die Verve zu haben, das als Attraktion zu verkaufen, beneide ich sehr. Die Achterbahnen sind lustig, rechtfertigen aber nicht den Eintrittspreis. Ich werde mir mal den Six Flags Park bei Amsterdam ansehen müssen, dazu dann mehr.
Eine tolle Vergnügungspark - Stuntszene gibt es im sonst eher mttelmässigen Beverly Hills Cop 3. Aber der beste Vergnügungsparkfilm ist :
In Deutschland heisst der "Die schrillen Vier auf Achse". Geiler Film, wer den noch nicht sah: Nacholen! Sonst gehts ohne Abendessen ins Bett!

Dienstag, Juli 19, 2005

We´ve lost that lovin feeling...

Jetzt hab ich echt länger nichts mehr hier hiniengetan. Ich war auch beschäftigt. Musste dringend drei Drehbücher fertig machen, weil ich da gestern Abgabe für hatte. Ich habe ja jetzt auch Ebay für mich entdeckt, kaufe aber nur Sachen in meiner Stadt und nur janz billig. So habe ich für 2 Euro meiner besten Freundin den Soundtrack von Yentl gekauft und für mich ein tolles Casio Keyboard, mit Michael Jackson Songbook für nur einen Euro! Der Popstarkarriere steht nun nichts mehr im Weg. Ach so, ja, das Foto muss ja noch sein...moment, ich suche mir eins aus.
Cause i´m always on the run...ach ja, das waren noch Zeiten, als Lenny Kravitz noch wusste wie man ROCK schreibt. Schade drum. Naja, der macht sein Ding. Bis später...

Samstag, Juli 16, 2005

Leise rieselt die Zeit

Ich habe mir mal vor einigen Jahren (5 oder 6) eine Casio Uhr mit Fotoapparat gekauft. Meine bis Dato einzige Digitalkamera, mit einer Auflösung von 3 Pixeln oder so. Irgendwo in meinem Zimmer ist die Uhr verschütt gegangen, da ich vor kurzem mal eine neue Batterie dafür kaufen wollte. Hier seht ihr mal, wie die Fotos ungefähr aussehen:

Toll, ne? Ich hoffe ich finde sie wieder (vermutlich hinter der Couch) dann werde ich sie nutzen um hier aktuelle Fotos zu posten. I like the style.

Freitag, Juli 15, 2005

Jetzt spielt er auch noch Gitarre!

Ich habe das jetzt hier mal ausprobiert. Ich weiss, REM, aber ist doch ein schönes Lied. Erinnert mich an "In unserem Veedel" von den Bläck Fööss. Ich glaub das geht nur mit dem Media Player von Microsoft. Sorry Mac Benutzer.
Music Video Codes tolle sache
Scheint zu funktionieren. Demnächst mehr in diesem Spitzenblog.

Schon gut, schon gut.

Ich weiss, ich weiss. Es ist wieder alles da. Wunderwelt Internet.

Es wurde ja auch Zeit.

Irgendwie sind meine letzten Postings verschwunden und ich weiss nicht woran es liegt. Schlimmer ist eigentlich nur noch, das ich sie auch nicht mehr zurück bekomme. Ich habe es ja kommen sehen, es lief aber auch zu glatt. Was mach ich denn jetzt?

"Who´s Johnny?", she said..

Unterbewertet. Es ist sooo unfair, wenn Filme unterbewertet sind. "Nummer 5 lebt" ist so ein Fall. Der wird quasi gar nicht erwähnt. Nirgendwo. Dabei ist das echt ein hammergeiler Film. Aber am Ende will es mal wieder keiner gewesen sein.
Ich kann / will / darf / muss das nicht verstehen. Auflegen war gut heute, aber die Leute waren komisch. Eigentlich waren nur Leute da, die schon mal da gewesen sind, aber die waren trotzdem irgendwie merkwürdig. Also ich fands lustig, aber man konnte die nicht so einordnen. How bizar, how bizar. Mein Kater ist auf jeden Fall weg. Hoffentlich kommt der Morgen nicht wieder. Guckt mal wieder "Nummer 5 lebt". Lohnt sich. Wer will kann sich den auch bei mir leihen.

Mein Freund der Baum.


Ich habe festgestellt, das die Leute es wohl lieber haben, wenn man IMMER irgendein Bild mitpostet. Warum auch immer. Ich habe schon Blogs gesehen (und das scheint beliebt zu sein) wo beim täglichen Eintrag auch imer ein Screenshot des Tages, vom eigenen Monitor war. Warum das denn? Wie uninteressant ist das Bittte schön? Da zeige ich doch lieber so ein Foto hier:
Ich weiss, ich weiss...ihr habt alle schon mal mehr gelacht. Geht mir genau so. Aber irgendwie, wenigstens für ein kurzes "pah!", ganz gut. Ausserdem wolltet ihr unbedingt Fotos dabei haben! Jetzt macht mich nicht dafür verantwortlich, daß ihr so lesefaul seid. Das wird ja immer schöner! Los, macht das ihr weg kommt! Na wirds bald?!?

Mir platzt der Kopp!

Da ich gestern aus Versehen abgestürzt bin, bin ich heute zu verkatert um etwas erhabenes hier rein zu schreiben. Ich würde euch gerne an meinen Gedanken Teil haben lassen, wenn mein Gehirn sich nicht nur wie ein grosser Matschklumpen anfühlen würde...Ich bin einfach nicht in der Lage etwas zu denken. Damit das heutige Posting aber nicht ganz für den Popo war, zeige ich euch mich mit der schönsten Tochter der Welt auf Capri. Und das ist nunmal 1000mal besser als alle philosophischen Gedanken, die der Mensch jemals zu denken im Stande war / sein wird. Bis später, ich glaub, ich leg mich nochmal hin.

Dienstag, Juli 12, 2005

Analyse / Konzeption Pt. 1

Ok. Ich finde also nicht, daß das hier der Raum für Persönlichkeitsanalyse ist. Vor allem nicht für Selbstdiagnose. Dinge die man sich so denkt wenn man Müde ist, sollten manchmal besser in dem Kopf des Müden drin bleiben. Ich finde das jetzt nicht peinlich oder so, aber irgendwie ist es auch so ein wenig unnötig. Wobei die Hauptfrage natürlich die Notwendigkeit eines Blog ist, und da kann man ja lange suchen. Brauchen tut das hier keiner. Ich habe keine Lösungen für nichts, nicht mal Rezepte die man nachkochen könnte. Und ausser Freunden und Menschen denen beim surfen langweilig war und die sich ein bischen im Netz verirrt haben, wird diese Seiten niemals jemand lesen. Ich könnte also diese Dinge auch einfach meinen Kumpels sagen und ein oder zweimal in der Woche eine Nummer zufällig aus dem Telefonbuch anrufen und den Leuten ein bischen was von mir erzählen. Aber schreiben ist halt doch immer irgendwie ein bischen anders.
Mein Blogkonzept (so ich denn eins haben sollte) beinhaltet vor allem eine Regel:
- Nichts wird gelöscht. -
Sonst macht das ja gar keinen Sinn. Ich muss jetzt schlafen. Muss morgen früh raus. Tschüss.
P. S. : Pt. 1 habe ich das hier nur genannt, damit ich meine Regeln jederzeit wieder ändern kann. Ist doch klar. "Du gehst durch die Hintertür! Gib mir Deckung!"

Montag, Juli 11, 2005

Weise Worte am frühen Morgen

Ein schlauer Mann hat einmal gesagt: "Es ist nicht immer gut, alles zu kriegen wonach man sich sehnt." Er hatte recht. In meiner ersten Wohnung stand "Erwarte nichts und du wirst alles bekommen." an der Wand. Stimmt auch. Ja was denn jetzt? So kann doch kein Mensch einschlafen...

Sonntag, Juli 10, 2005

Pyros ohne mich

Bei Coldplay gab es wohl noch Pyros bei der Zugabe. Hab ich aber nicht mehr gesehen, weil ich zu den Zugaben weg musste. Naja, wird schon nicht wie bei Kiss gewesen sein. Hoffe ich. Jetzt geh ich gleich ins Haus der Kunst, weil da eine Paul Mc Carthy Ausstellung ist, und PMC ist echt sehr lustig. Ich hatte mal ein Buch von dem und da waren eine Menge Fotos drin (war ja auch ein sog. Coffee Table Book) und da hat der immer so Performances gemacht, wo er sich und alles um sich herum mit Senf eingeschmiert hat. Fand ich irgendwie gut.

Und so ähnlich sah das dann auch immer aus. Boah, ich krieg Hunger...schnell mal was essen gehen. Tschö mit Ö.

Samstag, Juli 09, 2005

X und Y

Wenn man zu einem Konzert am anderen Ende der Stadt geht, nur um vor Ort festzustellen, das man einen Tag zu früh ist, ist das dann:
a) ärgerlich?
b) lächerlich?
c) dumm?
d) eigentlich gar nicht so schlimm, denn dann kann man sich ja auf den nächsten Tag freuen.
So werde ich also heute zu Kaltspiel gehen. Jetzt guck ich aber erstmal TopGun. Zum ersten Mal.

Ilse Bilse - keiner will se..

Kam der Koch - nahm se doch. Habe gerade meinen Eintrag von letzter Nacht gelesen. Lustig was man so im übermüdeten Zustand schreibt. Nicht das ich NUR übermüdet gewesen bin...nein...aber das war schon der Löwenanteil des ganzen. Jetzt bin ich zwar auch noch müde, aber da muss man durch. Wer suffe kann, kann auch arbigge, wie der Kölner sagt. Jetzt schon wieder ein Köln - Zitat...langsam bildet sich eine Ecriture...Ich geh jetzt zu Coldplay. Tschüss.

Freitag, Juli 08, 2005

Drink doch eine met..

..stell dich nit esu an. So singt man in der besten Stadt der Welt, nämlich Köln. Und wer nämlich mit h schreibt ist dämlich. Sicher, früher hat sich das nur auf die extrem falsche Schreibweise "nähmlich" bezogen, aber eigentlich gülded das ja für alle h´s in dem Wort, demnach müsste man es korrekt nämlic schreiben. Ich komme gerade vom Auflegen und bin noch ein wenig betrunken..sorry, das muss man jetzt weder schreiben noch lesen.

Donnerstag, Juli 07, 2005

Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht!

So. Endlich. Es ist soweit. Nachdem ich das alles jetzt lange genug beobachtet habe, werde ich jetzt auch Blogger, man will seine Zeit die man eh im Netz verbringt ja auch irgendwie konstruktiv nutzen.
Es ist mühsam und kompliziert seinen ersten Blog zu starten und man weiss nicht so recht was man hier jetzt reinschreiben soll. Ist das jetzt schon der Moment für meine innersten Gefühle und Ansichten? Oder sollte ich dir hier überhaupt veröffentlichen?
Der Appetit kommt mit dem Essen und der Stil mit dem bloggen.
Ich mach jetzt erstmal schluss...sonst wird das alles noch zu salatig.
Rock,
n.

Mittwoch, Juli 06, 2005


Claazenburger und Nilzenburger sind einer Meinung.

Happy singin..

nilzenburger in action