Freitag, Juli 07, 2006

Bitte hier entlang..

Dies ist der alte Weltfrieden. Zum neuen geht es HIER...

Donnerstag, Juli 06, 2006

EINJÄHRIGES!

Es soll ein sanfter Übergang werden. Ganz soft und vorsichtig. Ich hab mir das auch anders vorgestellt. So, jeder bei dem ich in der Blogroll stehe sollte eine persönliche Mail bekommen. Damit der Wletfrieden sanft und vorsichtig umzieht. Das hat sich aber dann irgendwann als schwierig gestaltet, weil ich, ganz ehrlich gesagt, komplett den Überblick verloren habe wo ich drin stehe.

Also machen wir das jetzt hier, ganz ganz vorsichtig. Ich hab ein bischen Angstm das der ein oder andere zurück bleibt, aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Es wird alles besser, das schwöre ich. Es wird schöner, fresher, frecher, weltfriediger. Wirklich. Und wem habt ihr das zum grössten Teil zu verdanken? Dem gestrigen GEBURTSTAGSKIND!

Also, liebe Freunde, liebe Leser, stumme und kommentierende, liebe Italiener (ich lieb euch doch, war doch nur Frust gestern...muss man nicht so ernst nehmen!), liebe Jessicas und Kevins, packen sie ihre Blogrolleditoren aus, ich präsentiere stolz:
DEN NEUEN WELTFRIEDEN!

Danke Blogger.com für die schöne Zeit.

Ach so: Heute vor einem Jahr hab ich angefangen zu bloggen!

P.S.: Die Blogroll ist noch nicht ganz fertig, keine Sorge.

Mittwoch, Juli 05, 2006

Vielen Dank. WIrklich.

Danke das du hier warst, Weltmeisterschaft. Wir hatten echt Spass mit dir. Es war schön dich bei uns zu wissen. Aber jetzt ist es ja zu Ende, du hast ungefähr noch die Attraktivität der Tour de France. Und das ist auch das einzige was ich dir noch vorwerfen möchte. Gut, es ist unhöflich Gästen beim gehen zu sagen, was einem an ihnen nicht gepasst hat, aber in unserem Fall wirst du sicher eine Ausnahme machen, oder?

Also. Diese Zeiten sind wirr. Politiker nutzen geisteige Abwesenheit ihres Volkes um Steuern, Gesetze, wasweissich schnell durch zu bringen, Zeitungen schreiben totalen Dünnschiss, Grossstädter wissen nicht mehr welcher Medizin sie noch trauen sollen, Freiheitskämpfer werden abgemahnt. Nun war die letzte Bastion immer der Sport, allem vorran die Fussball-WM und die Olympiade. Sport, das ist noch etwas ehrliches, da wird noch mit Körpereinsatz geglänzt, statt mit dem geballten Wissen aus 27 Rhetorikseminaren. Gut, hier und da gibt es Doping, dem einen wird mal ein Ohr abgebissen oder der ein oder andere tritt sofort zurück, sobald er ein wenig Gegenwind bekommt, aber dennoch: Mein, unser Vertrauen in dich und deine Regularien waren immer Grösser. Der Tapfere gewinnt. Der faire Gegner. Der fleissige Mensch. Plus einem Extraschuss von Fortunas Hold-ness. Aber jetzt gerät das auch aus den Fugen? Was soll man denn noch glauben?

Ich war immer jemand, der gerne Naiv war. Auch wenn es ,ir stets bewusst war, aber ich mochte das. Ich denke auch das der einzige mögliche Weg glücklich durchs Leben zu kommen, der ist freundlich zu sein. Was mich aber irritiert, was mich fertig macht, was mir das Herz durchbohrt, an mir nagt und mich komplett desillusionieren will, was mir wehtut, was mich traurig macht, was ich schrecklich finde und kaum aushalte, ob seiner offensichtlichen Ungerechtigkeit, ist:

Kann man nur noch gewinnen, wenn man Schauspielunterricht hatte und gerne petzt?

Dann sehe ich nämlich keine Chance mehr für uns. Und das finde ich sehr sehr schade.
Also, denk doch mal drüber nach, WM, ich muss jetzt 137 Faxe an den dich ausrichtenden Verband schicken und behaupten ich wäre ein Fernsehsender der beweisen kann, warum Italien gar nicht hätte antreten dürfen, damit alles schnell wieder annuliert wird und ich morgen früh tatsächlich merke, das der heutige Abend nur ein böser Traum war.

Dienstag, Juli 04, 2006

Ich kann mich heute eh nicht konzentrieren...

...deswegen nur soviel:
"Vinceremo anche senza Frings, Testi di Cazzo!"

Montag, Juli 03, 2006

Das Quartett ist komplett!

Wir haben es herausgezögert, wir haben extra gewartet und euch zappeln lassen, aber hier ist sie: die letzte Episode. Wer wird als grosser Sieger die Cola-WG verlassen? Wer ist derber? MC Winkel oder Nilzenburger? Seht selbst. Ein für alle mal.

Sonntag, Juli 02, 2006

Unglaublich

Meine Danmen und Herren, Kickerturniere mit ausflippenden, internationalen Fans an der Bande....bitte sehr:

Wenns einmal läuft...

Meine Damen und Herren: Der zweite Contest. MC Winkel vs. Nilzenburger feat. Malcolm

Samstag, Juli 01, 2006

Der erste Contest...wer hätte das gedacht!

Ich bas geschafft. Ich bin in Berlin. Ich bin in der WG. Ich bin da mit dem MC. Und der Malcolm ist sogar auch da. Und, entgegen liebgewonnener Gewohnheiten Post-Versprechen auf dem Weltfrieden totzuschweigen, haben wir schon den ersten Contest online! Und es ist sogar der T-Shirt-Contest! Bevor ich mich in weiteren Superlativen verrenne (man, am Küchentisch dieser WG ist es echt laut!), feier ich jetzt das die Brasilianer raus sind und zeige euch den Contestfilm.

BTW: Wenn ich den Typen bei Youtube erwische, der die "represäntativen" Standbilder für die Videos aussucht, dann brenne ich sein Haus nieder.